Eine Digitalkamera für Kinder

Empfehlenswerte Funktionalität und Eigenschaften

Eine Digitalkamera für Kinder sollte einige wichtige Eigenschaften haben, mit der sie sich von einer Kamera für Erwachsene unterscheidet. An erster Stelle ist hier an eine einfache und kindgerechte Bedienbarkeit zu denken. Der Nachwuchs kann noch nicht mit dem Funktionsumfang und den Möglichkeiten zurechtkommen, die den meisten Erwachsenen keine Mühe bereiten.

VTech KidiZoom

Vielmehr wollen Kinder einfach nur fotografieren und es sollte nicht erst notwendig sein, komplizierte Einstellungen an der Kamera vorzunehmen. Hierzu gehören beispielsweise Verschlußzeit und Blende, ebenso wie Bildschärfe und Bildausschnitt. Ein kindgerechter Fotoapparat bietet diese Einstellmöglichkeiten nicht. Vielmehr genügt ein Blick durch den Sucher und ein Klick auf den Auslöser, um ein Foto zu schießen.

Fotospaß mit einer Digitalkamera für Kinder

Mit einer Digitalkamera für Kinder können die Kleinen den Spaß am Fotografieren erleben, der so viele Erwachsene reizt. Es ist nun möglich, das mit den eigenen Augen Gesehene auf einem Bild festzuhalten und dieses Foto dann später am Computer oder am Fernsehgerät anzusehen, zu verändern und anderen zu zeigen. Auch ist es möglich Diashows und vertonte Fotoshows auf diese Art zu erstellen, was vielen Kindern enormen Spaß bereitet.

Hierdurch wird die Kreativität auf einmalige Arte und Weise gefördert. Dies betrifft sowohl den Vorgang des eigentlichen Fotografierens, sprich die Suche nach dem geeigneten Fotomotiv, seien es Geschwister, Freunde, Familie oder auch Natur, Gegenstände, etc. Phantasie und Einfallsreichtum wird aber auch durch die Bearbeitung der gemachten Fotos am PC und das Zusammenstellen von Bildershows gefördert.

Was beim Kauf einer Digitalkamera für Kinder beachten?

Einige Dinge sollte man beim Kauf einer Digitalkamera für Kinder beachten. Neben der bereits genannten Bedienungsfreundlichkeit sollten das Design und die äußere Gestaltung kindgerecht sein. Dies bezieht sich insbesondere auf die Größe und die Art wie die Kamera gehalten wird. Wäre es doch zu ärgerlich, wenn der Fotoapparat nur schwer in der Hand eines Kindes liegt und deshalb möglicherweise leicht herunterfällt.

VTech KidiZoom

Damit wäre man schon bei einem weiteren wichtigen Punkt: Der Robustheit der Kamera. Ob sie es wollen oder nicht, leicht fällt einem Kind etwas aus der Hand und dies kann auch mit einem Fotoapparat passieren. Damit dieser dann nicht sogleich kaputt und funktionsunfähig ist, sollte eine Digitalkamera für Kinder robust gebaut sein und insbesondere ein stabiles Gehäuse haben.